Aktionen

                                                     Aktionen im Jahr 2018:

Hurra, wir haben es in die Online-Abstimmung des Wettbewerbs „Werte-Botschafter“ der Sparda-Bank München geschafft! Nun brauchen wir ganz dringend Eure Unterstützung, um eine Spendenförderung zu gewinnen.

So könnt Ihr uns helfen:

1) Geht auf www.werte-botschafter.de
2) Registriert Euch zunächst und stimmt dann bis zum 30. April 2018 für uns ab (Projekttitel: “Ein Stückchen Freiheit für wohnungslose Menschen in München”)
3) Erzählt auch Euren Freunden und Eurer Familie vom Online-Voting – denn jede Stimme zählt!

WICHTIG (auch fürs Weiterleiten an Freunde): Die Registrierung auf der Seite für das Voting ist leider etwas umständlich gemacht. Nach erfolgter Registrierung muss man sich erst nochmals einloggen und dann nochmals auf „Voten“ und das Projekt klicken, erst danach wird die Stimme gezählt.

 

Büromaterialien für den Neustart…

Ein wichtiger Schritt für wohnungslose Menschen ist es zu lernen, wieder Ordnung in das eigene Leben zu bringen. Das fängt schon bei einfachen Dingen an, wie z.B. damit, persönliche Unterlagen und wichtige Dokumente zu ordnen und in geeigneter Weise aufzubewahren. Zu diesem Zweck haben wir dem Frauenobdach Karla 51 Mitte Januar 2018 insgesamt 60 Pakete mit jeweils 1 Aktenordner, 1 Schnellhefter, 1 Locher, 1 Tacker und 1 Enthefter übergeben. Diese Büromaterialien werden neu eintreffenden Klientinnen geschenkt um ihnen zu zeigen wie sie sich einen Überblick verschaffen und Ordnung halten können. Eine tolle und sehr sinnvolle Aktion von Karla 51, die wir sehr gerne unterstützen.

 

                                            Unsere Fahrradktion geht weiter…

Seit Beginn unseres Projektes im Oktober 2017 haben sich bereits ca. 10 wohnungslose Münchner beim Dynamo Fahrardservice BISS e.V. ein Fahrrad ausgesucht, dazu gab es jeweils einen Gutschein für einen Helm bei unserem Kooperationspartner Radlbauer und einen Reparaturkurs bei Dynamo.

Wir freuen uns darauf in 2018 viele weitere Fahrradwünsche unserer drei Kooperationspartner (KMFV, Haus Agnes und Karla 51) zu erfüllen. Im Frühjahr/Sommer 2018 möchten wir den neuen Fahrradbesitzern bei Bedarf zudem die Teilnahme an einem Verkehrssicherheitstraining ermöglichen.

 

                                                 Aktionen im Dezember 2017:

DANKE an alle Spender, die es uns ermöglicht haben, auch in diesem Jahr wieder rund 200 wohnungslosen Menschen ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen. Mitte Dezember haben wir unseren 3 Kooperationspartnern, dem KMFV, Karla 51 und dem Haus Agnes Gutscheinkarten für verschiedene Einkaufsgeschäfte wie z.B. Galeria Kaufhof und C&A im Wert von jeweils 20 Euro übergeben. Diese wurden an Weihnachten an die in den jeweiligen Einrichtungen untergekommenen Männer und Frauen verteilt.

 

                                                  Aktionen im Herbst 2017:

Im Oktober 2017 konnte unser lang geplantes Fahrradprojekt dank einer großzügigen Unternehmensspende endlich starten! Unser Ziel ist es, wohnungslose Menschen in München mit Second-Hand-Fahrrädern aus dem Dynamo Fahrradservice Biss e.V. und Radhelmen von Radlbauer ausstatten. Bei beiden Betrieben möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für die wunderbare neue Kooperation bedanken! Für kommendes Jahr möchten wir den Beschenkten zudem bei Bedarf die Teilnahme an Verkehrssicherheitstrainings und Reparaturkursen im Sinne der Nachhaltigkeit ermöglichen. Wir freuen uns sehr, dass es nach langem Warten nun endlich losgehen kann…☺️.

Foto unten: Norbert Huber-Voss

Für wohnungslose Menschen hat ein Fahrrad eine ganz besondere Bedeutung, da es ihnen hilft, wieder ein Stück Freiheit zu erlangen. Gemäß der Rückmeldungen der Frauenobdachlosenheime, mit denen wir kooperieren (Karla 51 und Haus Agnes) leiden vor allem viele wohnungslosen Frauen unter Angststörungen. Sie bewegen sich ungern unterirdisch fort oder halten es nicht aus, zusammen mit vielen fremden Menschen in einem engen Raum/Abteil zu sein. Für diese Frauen wäre ein eigenes Fahrrad sehr hilfreich, sich unabhängig und selbständig fortbewegen zu können. Aber auch für wohnungslose Männer öffnet ein Fahrrad die Tür zu einer neuen Welt. Die sportliche Betätigung beim Fahrradfahren fördert nicht nur die körperliche Mobilität, sondern auch das psychische Wohlbefinden. Durch die Bewegung können Spannungen abgebaut und das eigene Körpergefühl verbessert werden. Auf diese Weise kann ein Fahrrad wesentlich dazu beitragen, dass die betroffenen Personen wieder Freude am Leben spüren. Vor allem für wohnungslose Menschen, die sich in der Stadt München noch nicht auskennen oder die kleine Kinder haben, bieten Fahrräder eine wunderbare Möglichkeit die neue Stadt und Umgebung zu erkunden. Nach Rücksprache mit unseren drei Kooperationspartner (Katholischer Männerfürsorgeverein, Karla 51 und Haus Agnes) haben viele wohnungslose Menschen als Kind gelernt Fahrrad zu fahren, trauen sich aber wegen des Verkehrs in München nicht, sich wieder auf den Sattel zu schwingen. Daher betrachten wir neben dem Kauf der Fahrräder auch die Ermöglichung einer Teilnahme an Fahr- und Verkehrssicherheitstrainings als sehr sinnvoll.

 

Weitere Aktionen in 2017:

Für den Herbst haben wir uns ein besonderes Geschenk überlegt, das wir wohnungslosen Menschen in München machen wollten. Für Ende Oktober 2017 haben wir eine Zaubershow bei Krist & Münch komplett gebucht und die Karten an wohnungslose Menschen in München verteilt. Die Zaubershow vermittelt die Botschaft „Alles ist möglich, glaubt an Euch und Eure Träume“ und passt somit aus unserer Sicht ganz wunderbar zu unserem Vereinsmotto. Wir wünschen allen Teilnehmer ganz viel Freude beim Besuch der Veranstaltung!

Am 09. und 10. September 2017 waren wir mit einem eigenen Stand beim Streetlife Festival und Corso Leopold dabei und haben uns sehr über Eure zahlreichen Besuche gefreut 🙂 !

Weitere Infos zum Corso Leopold findet ihr hier: http://leo.corso-leopold.de/

 

Aktionen im Dezember 2016:

Was für eine schöne Endjahresaktion! Wie bereits im Vorjahr spendet der Gasteig München den Erlös seines Tannenverkaufs an unseren Verein. Wir waren heute mit dabei und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Gasteig München GmbH und allen großzügigen Spendern bedanken! Passend zum gestrigen Gasteig-Tannenverkauf gab es von uns selbstgebackene Plätzchen in Form von Schneekönigen, Kronen und Tannenbäumen . An dieser Stelle möchten wir uns beim Gasteig München auch noch ganz herzlich für die Weihnachtskonzertkarten bedanken, die Karla 51 zur Verteilung an die dort untergekommenen Frauen zur Verfügung gestellt wurden.

Dank Eurer großzügigen Spenden via betterplace war es uns außerdem möglich, 40 Frauen ein kleines Weihnachtsgeschenk in Form von kleinen Gutscheinen zu machen. Insgesamt konnten wir 40 Gutscheine für H&M, Karstadt, Douglas oder einen Kinobesuch im Gesamtwert von 1000 Euro an Karla 51 überreichen. Auch dem Katholischen Männerfürsorgeverein konnten wir Anfang Januar 2017 noch ein schönes nachträgliches Weihnachtsgeschenk machen: Insgesamt 100 Wertgutscheine für Saturn, Cinemaxx, Galeria Kaufhof und C&A haben wir dem KMFV zur Verteilung an wohnungslose Klienten übergeben. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Spendern bedanken, die das ermöglicht haben!


Aktionen im Sommer 2016

1) Erfolgreiche Teilnahme am Midnightbazar am 20.August 2016 von 17 bis 24 Uhr im Postpalast durch die Organisation Tatenschenken, bei der wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung bedanken möchten. Wir freuen uns sehr über den Verkaufserlös in Höhe von 171,56 Euro, welche uns die Organisation Tatenschenken nach Abschluss der Veranstaltung in Form einer Spende an unseren Verein überreichte.IMG_6231

 

Verteilaktion Sommer 20162) Vorbereitung und Verteilung von kleinen „Sommer“-Geschenken an Münchner Obdachlose (u.a. Sonnenmilch, Sonnenbrillen, Hygienartikel und Obst) im Juli und August 2016:
Unsere 1. Verteilaktion hat am 08. Juli 2016 gestartet. Die Reaktionen waren sehr positiv, was uns riesig gefreut hat und dazu führte, dass wir weitere Aktionen planten und durchführten. Ende Juli und Anfang August 2016  haben wir weitere 50 Tüten an obdachlose und wohnungslose Männer und Frauen verteilt.


Januar 2016

Am 24. Januar 2016 haben wir an der 10. Münchner Freiwilligen Messe im Gasteig als Aussteller teilgenommen. Der Tag war ein voller Erfolg und hat uns schon bei den Vorbereitungen riesigen Spaß bereitet.  Neben dem selbst Freiwilligenmesse München 2016designten Messebanner und -stand, hat unser Team am Vorabend noch fleißig gebacken – insgesamt 100 Vanillekekse in Form von Schneemännern und Schokoladenkekse in Form von Kronen, die wir dann am Tag der Messe an die Freiwilligen am Messestand verteilt haben. Unser Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt – es war ein toller Tag!

Das Feedback auf den Messeauftritt übertraf bei weitem unsere Erwartungen!!! Insgesamt haben wir circa 500 Flyer, Visitenkarten und Einsatzprofile an die Besucher der Freiwilligenmesse verteilt. Aus den zahlreichen Gespräch mit den potentiellen Interessierten ergaben sich in den Wochen nach der Messe einige konkrete Anfragen über die wir uns sehr gefreut haben.

Nichtsdestotrotz sind wir nach wie vor dringend auf der Suche nach weiteren Freiwilligen, die unser Team verstärken möchten!

IMG_4812