Liste offener Wünsche

Für das kommende Weihnachtsfest 2018 möchten wir wohnungslosen Menschen in München sehr gerne wie im letzten Jahr wieder eine kleine Freude mit folgenden Gutscheinkarten machen:

Kino-Gutscheine

Drogerie-Gutscheine

Kleidungs-Gutscheine (z.B. C&A, H&M oder Karstadt)

Elektronik-Gutscheine (z.B. Saturn oder Media Markt)

Über eine Sachspende in Form von diesen Gutscheinen oder eine Geldspende würden wir uns daher sehr freuen. Die Gutscheinkarten möchten wir unseren 3 Kooperationspartner (Karla 51, Haus Agnes und KMFV) gerne Mitte Dezember zur Verteilung übergeben.

Gerne können Sie mit einer Spende auch unser aktuelles Fahrrad-Projekt unterstützen. Davon finanzieren wir das ganze Jahr über Second-Hand-Fahrräder, Fahrradhelme, Reparaturkurse und Verkehrsicherheitstrainings für wohnungslose Menschen. Bei unseren Fahrrad-Wunscherfüllungen kooperieren wir mit dem Dynamo Fahrradservice Biss e.V. und Radlbauer. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Aktionen.

Außerdem würden wir uns sehr über Sach- oder Geldspenden für die aktuell noch nicht erfüllten Herzenswünsche folgender wohnungsloser Menschen in München freuen:

1 Herzenswunsch von Luca*:
Luca* ist 2011 aus Italien nach Deutschland gekommen, da er im Heimatdorf weder eine Arbeit noch eine eigene Wohnung fand. Er fand in Traunreuth Wohnung und Arbeit, als ihm allerdings gekündigt wurde, verlor er auch seinen Wohnsitz und ist seit 2016 in München wohnungslos. Luca* bezahlt immer noch in Raten die damit entstanden Kaution –und Provisionsschulden beim Jobcenter ab. Aufgrund verschiedener psychischer Belastungen ist Luca* eingeschränkt im Lebensalltag, bei psychischen Belastungen bzw. Erwartungen von außen reagiert er mit psychosomatischen Symptomen.  Kürzlich wurde festgestellt, dass er schlecht sieht und u.a. auch deshalb mit Kopfschmerzen reagiert. Luca* lebt vom Jobcenter, aufgrund der Schuldenrückzahlungen verfügt er über ein sehr geringes Einkommen. Eine Zuzahlung zu einer Brille, die er dringend benötigt, kann er sich derzeit nicht leisten. Wir möchten die Kosten für seine neue Brille gerne übernehmen um Luca* auf seinem beschwerlichen Weg etwas zu helfen.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

1 Herzenswunsch von Wolfgang* (58):
Wolfgang* ist 58 Jahre alt und kommt gebürtig aus München. Nach einigen Schicksalschlägen verlor er vor zwei Jahren erst seinen Job und dann seine Wohnung. Wolfgang* ist gelernter LKW-Fahrer und besucht derzeit verschiedene Weiterbildungen, um möglichst bald wieder eine neue Arbeitsstelle zu finden. Um sein Aufreten bei Vorstellungsgesprächen zu verbessern, benötigt Wolfgang* eine Zahnkrone an seinem Schneidezahn. Selbst kann er die anfallenden Kosten für die Zahnbehandlung von seinem Arbeitslosengeld nicht bezahlen. Gerne möchten wir Wolfgang* seinen Wunsch nach einer Zahnkrone erfüllen und sein Selbstbewusstsein auf diese Weise stärken.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

1 Herzenswunsch von Lara* (24):
Lara* kommt aus München, ist 24 Jahre alt und lebt seit 3 Monaten in einer Wohnungslosenunterkunft für Frauen. Aktuell macht sie ihr Abitur nach. Lara* leidet sehr unter ihrer Situation und möchte alles dafür tun, bald ein selbstfinanziertes Leben führen zu können. Aktuell fühlt sie sich besonders unwohl, da sich ihre Zähne seit einiger Zeit stark verschoben haben und sie sich für die Fehlstellung ihrer Zähne sehr schämt. Aus diesem Grund wünscht sich Lara* von ganzem Herzen eine Zahnspange und hat sich mit ihrem Wunsch an uns gewandt, da die Kosten von ihrer Krankenkasse nicht komplett übernommen werden. Wir möchten Lara* sehr gerne bei der Finanzierung Ihres Herzenswunsches unter die Arme greifen.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Der Wunsch wird in 2018 erfüllt. Wir haben der Wunschstellerin ein Kostenübernahmeschreiben zukommen lassen.


* (Die Namen wurden auf Wunsch der Personen geändert)

Des Weiteren würden wir den wohnungslosen Frauen und Männer, die vorübergehend im Frauenobdach Karla 51, im Haus Agnes oder einer Einrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins in München unterkommen, gerne mit folgenden Dingen eine Freude machen:

MVV Streifenkarten

Friseur-Gutscheine

kleine TV-Röhrenfernseher mit einer Breite von maximal 55 cm für Karla 51 oder für das Haus Agnes

Außerdem freut sich das Frauenobdach Karla 51 sehr über folgende Sachspenden:
Pakete mit je 1 Aktenordner, 1 Schnellhefter, 1 Locher, 1 Tacker und 1 Enthefter.
–> Diese Büromaterialien werden neu ankommenden wohnungslosen Frauen bei Karla 51 übergeben, damit diese wichtige eigene Dokumente + Unterlagen in geeigneter Form ordnen und aufbewahren können.

Allgemeine Kleiderspenden oder sonstige Sachspenden (die nicht wunschbezogen sind) werden von uns nicht angenommen. Falls Sie eine Sachspende haben, die aktuell nicht auf unserer Wunschliste steht, dann können wir Ihnen folgende Website empfehlen: www.wohindamit.org. Hier finden Sie schnell und einfach geeignete soziale Einrichtungen, die sich über Ihre Sachspenden freuen.