Liste offener Wünsche

Individuelle Herzenswünsche

Ein Herzenswunsch von Luca*:
Luca* ist seit einigen Monaten wohnungslos und lebte phasenweise auch immer wieder auf der Straße. Nach diversen Rückschlägen ist er aktuell – nach Aussage seiner zuständigen Sozialbetreuerin – auf einem guten Weg wieder zurück in ein normales Leben zu finden. Er arbeitet sehr kooperativ und zuverlässig an einer Verbesserung seiner Lebensumstände und würde gerne wieder in seinem gelernten Beruf als Koch arbeiten. Um nicht ganz aus der Übung zu kommen, wünscht er sich für seine aktuelle Notunterkunft einen kleinen Backofen mit integrierter Herdplatte. Gerne möchten wir Luca* diesen Wunsch erfüllen.

Ein Herzenswunsch von Ben* (26):
Ben*
ist 26 Jahre alt und seit Anfang 2019 wohnungslos. Der gebürtige Münchner lebt deswegen aktuell in einer Einrichtung des katholischen Männerfürsorgevereins. Seine große Leidenschaft ist die Musik und die Musikproduktion. Dies bietet ihm schon seit seiner Kindheit einen perfekten Ausgleich und fördert seine Kreativität. Indem er immer wieder als DJ auflegt, kann er seine Musik auch mit anderen teilen. Durch finanzielle Probleme musste er sich aber vor einiger Zeit von Teilen seines angesammelten Equipments trennen, um so Geld für Überlebenswichtigeres zur Verfügung zu haben. Deswegen wünscht Ben* sich nun von Herzen zwei Nahfeldmonitore und einen DJ-Controller, womit er seine Ausstattung wieder aufstocken möchte. So kann er sich der Musikproduktion noch intensiver widmen und seine Visionen verwirklichen. Gerne würden wir Ben* diesen Herzenswunsch erfüllen und ihn in seiner Leidenschaft für die Musik unterstützen.

Ein Herzenswunsch von Armina* (28):
Armina*
ist 28 Jahre alt und kommt gebürtig aus Eritrea. In Deutschland lebt sie nun seit fünf Jahren und ist hiervon über ein Jahr wohnungslos. Sie möchte ihre aktuelle Lebenssituation unbedingt verbessern und arbeitet deswegen eifrig an ihren Deutschkenntnissen. Diese bringen sie auch auf ihrer Jobsuche und beim Schreiben von Bewerbungen weiter. Aktuell lernt Armina* noch dazu fleißig für ihre Führerscheinprüfung, um einen weiteren Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu machen. Einen Ausgleich hierzu bieten ihr das Lesen und Kochen. Auf diese Weise kann sie ganz abschalten und neue Kräfte für die Verwirklichung ihrer Zukunftspläne tanken. Um vor allem den Bewerbungsprozess und das Lernen zu erleichtern, wünscht sich Armina* nun von Herzen einen eigenen Laptop. Hiermit könnte sie sich selbstständig weiterbilden und wäre in ihrer Recherche und Jobsuche unabhängiger. Gerne möchten wir diesen Herzenswunsch erfüllen und Armina* auf diese Weise in ihren Plänen unterstützen.

Ein Herzenswunsch von Gabriela* und ihrem Sohn Matteo* (5):
Gabriela*
kommt gebürtig aus Rumänien und lebt erst seit Anfang 2019 in Deutschland. Sie fasste in ihrem neuen Heimatort Fuß und war hier bis zur Geburt ihres zweiten Kindes im letzten Winter berufstätig. Danach zog sie mit ihrem Neugeborenen und Sohn Matteo* aufgrund einer fehlenden eigenen Wohnung in ein Münchner Frauenobdach. In ihrer Heimat Rumänien waren Gabriela* und Matteo* noch nie in zahnärztlicher Behandlung. Diese würden beide aber aktuell dringend benötigen. Deswegen wünscht sich Gabriela* für sich und ihren Sohn von Herzen die Kostenübernahme ihrer beiden Zahnbehandlungen in Höhe von insgesamt rund 135 Euro. Gerne möchten wir den beiden ihren Wunsch erfüllen und die kleine Familie damit finanziell entlasten.

*Auf Wunsch der Personen wurden die Namen der Wunschsteller anonymisiert.

Fahrradprojekt 2020

Über eine Spende für unser Fahrrad-Projekt freuen wir uns ganzjährig sehr. Davon finanzieren wir Second-Hand-Fahrräder, Fahrradhelme, Reparaturkurse und Verkehrssicherheitstrainings für wohnungslose Menschen in München. Bei unseren Fahrrad-Wunscherfüllungen kooperieren wir mit folgenden Partnern: Dynamo Fahrradservice Biss e.V., Have a Bike und Radlbauer. Seit Beginn unseres Projektes haben wir bereits über 50 Fahrradwünsche erfüllen können und möchten unser Projekt in 2020 mit Ihrer Unterstützung gerne fortführen.

Einer der aktuell 4 offenen Fahrradwünsche ist der folgende: Ferdinand* ist Anfang 30 und lebt in einer Einrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins. Im Rahmen einer Beschäftigungsmaßnahme arbeitet er im Tierpark und ist insgesamt auf einem sehr guten Weg. Sein großer Herzenswunsch ist ein eigenes Fahrrad. Besonders in der aktuellen Zeit fährt Ferdinand* nicht gerne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, was seinen Radius sehr einschränkt. Gerne möchten wir Ferdinand* seinen Herzenswunsch erfüllen, damit er zukünftig mit dem Fahrrad zu seiner Arbeit fahren und am Wochenende schöne Ausflüge in die Umgebung machen kann.

Schuhprojekt 2020:

Wenn kaum Geld vorhanden ist, muss nicht nur bei der Anschaffung von Kleidung, sondern auch beim Schuhwerk gespart werden. Dies hat oft fatale Folgen, denn das Tragen von Schuhen, die nicht passen oder qualitative Mängel aufweisen, kann zu orthopädischen Fehlstellungen und vielen weiteren gesundheitlichen Problemen führen. Eine kompetente Beratung beim Schuhkauf ist daher umso wichtiger. Dieser Aspekt kann in einer Kleiderkammer jedoch nicht oder nur in sehr geringem Maß erfüllt werden. Umso nachvollziehbarer ist die steigende Anzahl an Wunschanfragen nach einem Paar neuen Schuhen für den Alltag oder auch für sportliche Betätigungen. Daher möchten wir in diesem Jahr – neben weiteren individuellen Wunscherfüllungen – ganz gezielt Schuhwünsche und damit die Fußgesundheit wohnungsloser Menschen fördern. Durch den Einkauf in lokalen Schuhgeschäften, hoffen wir gleichzeitig auch einen kleinen Beitrag zur Unterstützung des Münchner Einzelhandels in der Corona-Krise zu leisten. Über eine kleine Spende für unser Schuh-Projekt freuen wir uns „wie die Schneekönige“.

Weihnachtswünsche 2020

Für das kommende Weihnachtsfest möchten wir wohnungslosen Menschen in München sehr gerne wie im letzten Jahr wieder eine kleine Freude mit folgenden Gutscheinkarten machen:

Kino-Gutscheine

Drogerie-Gutscheine

Kleidungs-Gutscheine (z.B. C&A, H&M oder Karstadt)

Elektronik-Gutscheine (z.B. Saturn oder Media Markt)

Über eine Sachspende in Form von diesen Gutscheinen oder eine Geldspende würden wir uns daher sehr freuen. Die Gutscheinkarten möchten wir unseren Kooperationspartner gerne im Dezember 2020 zur Verteilung übergeben.

Büromaterialien für den Neustart…

Ein wichtiger Schritt für wohnungslose Menschen ist es zu lernen, wieder Ordnung in das eigene Leben zu bringen. Das fängt schon bei einfachen Dingen an, wie z.B. damit, persönliche Unterlagen und wichtige Dokumente zu ordnen und in geeigneter Weise aufzubewahren. Zu diesem Zweck möchten wir  Wohnungsloseneinrichtungen auch in diesem Jahr wieder Pakete mit jeweils einem Aktenordner, einem Schnellhefter, einem Locher, einem Tacker und einem Enthefter übergeben. Diese Büromaterialien werden neu eintreffenden Klienten und Klientinnen geschenkt um diesen zu zeigen wie sie sich einen Überblick verschaffen und Ordnung halten können. Eine tolle und sehr sinnvolle Aktion, die wir sehr gerne unterstützen.

Wichtige Information:

Allgemeine Kleiderspenden oder sonstige Sachspenden (die nicht wunschbezogen sind) können von uns leider nicht angenommen werden. Falls Sie eine Sachspende haben, die aktuell nicht auf unserer Wunschliste steht, dann können wir Ihnen folgende Website empfehlen: www.wohindamit.org. Hier finden Sie schnell und einfach geeignete soziale Einrichtungen, die sich über Ihre Sachspenden freuen.