Liste offener Wünsche

Osterwünsche 2019

Für das kommende Osterfest 2019 möchten wir wohnungslosen Menschen in München sehr gerne wie im letzten Jahr wieder eine kleine Freude mit folgenden Gutscheinkarten machen:

Kino-Gutscheine

Drogerie-Gutscheine

Kleidungs-Gutscheine (z.B. C&A, H&M oder Karstadt)

Elektronik-Gutscheine (z.B. Saturn oder Media Markt)

Über eine Sachspende in Form von diesen Gutscheinen oder eine Geldspende würden wir uns daher sehr freuen. Die Gutscheinkarten möchten wir unseren 3 Kooperationspartner (Karla 51, Haus Agnes und KMFV) gerne Anfang April 2019 zur Verteilung übergeben.

 

Fahrradwünsche

Gerne können Sie mit einer Spende auch unser aktuelles Fahrrad-Projekt unterstützen. Davon finanzieren wir das ganze Jahr über Second-Hand-Fahrräder, Fahrradhelme, Reparaturkurse und Verkehrsicherheitstrainings für wohnungslose Menschen. Bei unseren Fahrrad-Wunscherfüllungen kooperieren wir mit dem Dynamo Fahrradservice Biss e.V. und Radlbauer. Einer der aktuell offenen Fahrradwünsche ist der folgende:
1 Herzenswunsch von Sabine*:
Sabine* ist eine tatkräftige Frau mit großer Willensstärke, die in den vergangenen Jahren schon einige Schicksalsschläge zu verkraften hatte. Da sie mit großen finanziellen Problemen kämpfte, zog sie schließlich in eine Einrichtung des Sozialdiensts katholischer Frauen e.V. ein. Trotz täglicher harter Arbeit, sind die Folgen dieser schweren Zeit bis heute noch bemerkbar.
Sabine* wünscht sich nun von Herzen ein Fahrrad. Sie erhofft sich davon nicht nur mehr Mobilität, sondern auch Erholung für Körper und Seele.  Sehr gerne würden wir Sabine* ihren Herzenswunsch erfüllen und ihr so ein Stückchen Lebensfreude schenken.

Individuelle Wünsche

Außerdem würden wir uns sehr über Sach- oder Geldspenden für die aktuell noch nicht erfüllten Herzenswünsche folgender wohnungsloser Menschen in München freuen:

Ein Herzenswunsch von Leon*(25):
Leon*
ist 25 Jahre alt und hat in seiner Vergangenheit leider schon viel Negatives erlebt. Nach den vielen Hochs und Tiefs ist er jetzt aber auf einem sehr guten Weg, sein Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken. Vor allem seine derzeitige Lebenspartnerin ist ihm dabei eine große Stütze. Um auch mit einem positiven Körpergefühl in die Zukunft starten zu können, wünscht sich Leon* nun von Herzen die Kostenübernahme für eine Tattoo Entfernung oder ein Cover-Up-Tattoo. Nachdem er sich als Jugendlicher ein Namens-Tattoo stechen ließ, möchte er dieses nun entfernen oder überstechen lassen. Auch wir wollen, dass sich Leon* wieder wohl in seiner Haut fühlt und würden ihm sehr gerne seinen Herzenswunsch erfüllen.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Der Wunsch wird in Kürze erfüllt.

 

1 Herzenswunsch von Marius* (65):
Marius*
ist 65 Jahre alt und körperlich nicht mehr der fitteste. Seit einiger Zeit lebt er bereits in einer Münchner Wohnungsloseneinrichtung. Er wünscht sich schon lange seine Großtante, die ihm sehr viel bedeutet, in der Nähe von Göttingen im Altenheim zu besuchen. Gerne möchten wir Marius* seinen Wunsch erfüllen und ihm die Zugfahrt finanzieren.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Der Wunsch wird im Laufe des Aprils erfüllt.

 

1 Herzenswunsch von Sina* (59):
Sina* ist 59 Jahre und stark sehbehindert. Seit 2016 ist sie wohnungslos und lebt derzeit in einem Münchner Frauenobdach. Vor kurzem ist ihre Brille kaputt gegangen. Sina* benötigt dringend einen Ersatz. Die Zuzahlung über den Krankenkassenbeitrag in Höhe von 216 Euro hinaus kann sie jedoch nicht aus eigener Tasche zahlen. Wir möchten Sina* gerne unter die Arme greifen und ihr eine neue Brille bezahlen. Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

 

Ein Herzenswunsch von Oskar* (38):
Oskar*
ist 38 Jahre alt und bereits in sehr jungen Jahren obdachlos geworden. Seit einiger Zeit lebt er in einer Münchner Wohnungslosenunterkunft. Bei einem Gesangsprojekt seiner Einrichtung stellte sich heraus, dass Oskar* über ein außergewöhnlich großes musikalisches und gesangliches Talent verfügt. Schon lange träumt er davon, eine eigene CD in einem Studio aufzunehmen. Durch entsprechende Kontakte der Einrichtung zu einem Musikstudio gäbe es für Oskar* eine vergünstigte Möglichkeit eine Aufnahme-Session durchzuführen. Dennoch würde ein Kostenbeitrag im dreistelligen Bereich anfallen (circa 500 €), welchen Oskar* selbst nicht aufbringen kann. Seine zuständigen Sozialpädagogen unterstützen das Vorhaben sehr und haben uns eine Empfehlung ausgesprochen, da hierdurch die aktuell sehr positive Entwicklung und die erfolgte Stabilisierung von Oskar* unterstützt werden könnte. Die Durchführung des Singprojektes würde sein Selbstbewusstsein erheblich steigern und Oskar* ein Erfolgserlebnis vermitteln, auf das auch im weiteren Betreuungsprozess immer wieder zurückgegriffen werden könnte. Diesen schönen Herzenswunsch möchten wir möglichst zeitnah erfüllen, um Oskar* auf diesem Weg eine neue Perspektive zu schenken.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

 

* (Die Namen wurden auf Wunsch der Personen geändert)

 

Förderung tagesstrukturierender Angebote

Im Hans Scherer Haus, einer Wohnungsloseneinrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins in Oberschleißheim gibt es schon seit Jahren ein vielfältiges Angebot an tagesstrukturierenden Maßnahmen, die sehr gut von den Bewohnern im Haus angenommen werden. Aus der jahrelangen Erfahrung in der Einrichtung wird es immer offensichtlicher, wie dringend notwendig tagesstrukturierende Maßnahmen sind. Dies bedeutet neben Spaß und einer Betätigung in der Gruppe auch eine sofortige Rückmeldung, in welchem körperlichen Zustand sie sich befinden. In den Bereichen Fitness, Freizeitbeschäftigung und Musik gibt es derzeit 2 mehrheitlich genannte Wünsche der Bewohner des Hans Scherer Haus. Zum einen ist das Fitness-Ruder-Gerät, das in der Vergangenheit viel im Einsatz war, leider nicht mehr einsatzfähig und müsste daher durch ein neues Gerät ersetzt werden, zum anderen würde sich ein Großteil der Bewohner sehr über eine E-Gitarre + Gitarrenverstärker für eine gemeinschaftliche Nutzung freuen. Tagesstrukturierende Maßnahmen wie das gemeinsame Musizieren oder Sporttreiben helfen wohnungslosen Menschen nachweislich wieder Verantwortung für sich zu übernehmen und ein besseres Selbstwertgefühl zu entwickeln. Aus diesem Grund möchten wir diese beiden förderungswürdigen Wünsche gerne erfüllen.

Ein jährliches gemeinschaftliches Erlebnis ist für die Bewohner des Hans Scherer Hauses eine Freizeit in einem Jugendheim am Walchensee. Hier können sie Abstand von ihren Problemen gewinnen, vielfältige Unternehmungen in der Natur machen und die schöne bayrische Landschaft genießen. Für die Freizeitgestaltung während ihres Aufenthaltes haben sich die Bewohner einen Zuschuss gewünscht, um mit der Seilbahn auf den Herzogstand fahren zu können und ins nahe gelegene Hallenbad schwimmen zu gehen. Für diese Aktivitäten, die sicher dazu beitragen das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und eine willkommene Abwechslung zum Alltag sind, möchten wir gerne einen Beitrag leisten und freuen uns, wenn wir diesen Wunsch erfüllen können.

Aktueller Spendenstand für diese Wünsche: Über eine Sach- oder Geldspende würden wir uns sehr freuen.

       

 

Wichtige Information: Allgemeine Kleiderspenden oder sonstige Sachspenden (die nicht wunschbezogen sind) werden von uns nicht angenommen. Falls Sie eine Sachspende haben, die aktuell nicht auf unserer Wunschliste steht, dann können wir Ihnen folgende Website empfehlen: www.wohindamit.org. Hier finden Sie schnell und einfach geeignete soziale Einrichtungen, die sich über Ihre Sachspenden freuen.