Liste offener Wünsche

Osterwünsche 2019

Für das kommende Osterfest 2019 möchten wir wohnungslosen Menschen in München sehr gerne wie im letzten Jahr wieder eine kleine Freude mit folgenden Gutscheinkarten machen:

Kino-Gutscheine

Drogerie-Gutscheine

Kleidungs-Gutscheine (z.B. C&A, H&M oder Karstadt)

Elektronik-Gutscheine (z.B. Saturn oder Media Markt)

Über eine Sachspende in Form von diesen Gutscheinen oder eine Geldspende würden wir uns daher sehr freuen. Die Gutscheinkarten möchten wir unseren 3 Kooperationspartner (Karla 51, Haus Agnes und KMFV) gerne Anfang April 2019 zur Verteilung übergeben.

 

Fahrradwünsche

Gerne können Sie mit einer Spende auch unser aktuelles Fahrrad-Projekt unterstützen. Davon finanzieren wir das ganze Jahr über Second-Hand-Fahrräder, Fahrradhelme, Reparaturkurse und Verkehrsicherheitstrainings für wohnungslose Menschen. Bei unseren Fahrrad-Wunscherfüllungen kooperieren wir mit dem Dynamo Fahrradservice Biss e.V. und Radlbauer.

 

Individuelle Wünsche

Außerdem würden wir uns sehr über Sach- oder Geldspenden für die aktuell noch nicht erfüllten Herzenswünsche folgender wohnungsloser Menschen in München freuen:

Ein Herzenswunsch von Oskar* (38):
Oskar*
ist 38 Jahre alt und bereits in sehr jungen Jahren obdachlos geworden. Seit einiger Zeit lebt er in einer Münchner Wohnungslosenunterkunft. Bei einem Gesangsprojekt seiner Einrichtung stellte sich heraus, dass Oskar* über ein außergewöhnlich großes musikalisches und gesangliches Talent verfügt. Schon lange träumt er davon, eine eigene CD in einem Studio aufzunehmen. Durch entsprechende Kontakte der Einrichtung zu einem Musikstudio gäbe es für Oskar* eine vergünstigte Möglichkeit eine entsprechende Aufnahme-Session durchzuführen. Dennoch würde ein Kostenbeitrag im dreistelligen Bereich anfallen (circa 500 €), welchen Oskar* selbst nicht aufbringen kann. Seine zuständigen Sozialpädagogen unterstützen das Vorhaben sehr und haben uns eine Empfehlung ausgesprochen, da hierdurch die aktuell sehr positive Entwicklung und die erfolgte Stabilisierung von Oskar* unterstützt werden könnte. Die Durchführung des Singprojektes würde sein Selbstbewusstsein erheblich steigern und Oskar* ein Erfolgserlebnis vermitteln, auf das auch im weiteren Betreuungsprozess immer wieder zurückgegriffen werden könnte. Diesen schönen Herzenswunsch möchten wir möglichst zeitnah erfüllen, um Oskar* auf diesem Weg eine neue Perspektive zu schenken.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

 

Ein Herzenswunsch von Otto (63):
Otto* ist 63 Jahre alt und hat seine eigene Wohnung vor vier Jahren durch eine Zwangsräumung verloren – den Grund für die Kündigung versteht er bis heute nicht. Seit diesem Zeitpunkt ist Otto* wohnungslos und lebt seit März 2017 in einer Münchner Wohnungsloseneinrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins. Da Otto* keinen Fernseher und auch kein Radio besitzt, wünscht er sich von Herzen ein Smartphone mit UKW Radioempfang, das ihm die Möglichkeit bietet sich über das aktuelle Geschehen in der Welt zu informieren. Diesen nachvollziehbaren Wunsch möchten wir Otto* gerne zeitnah erfüllen.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

 

Ein Herzenswunsch von Jawaria (20):
Jawaria
ist 20 Jahre alt und seit einem halben Jahr wohnungslos. Für die Liebe verließ sie ihre Heimatstadt Bremen und ging nach München. Nachdem sich ihr Freund leider auch keine eigene Wohnung leisten kann, zog sie vorerst in ein Münchner Frauenobdach ein. Das Paar erwartet nun sein erstes gemeinsames Baby und versucht die Kosten hierfür alleine zu stemmen, da sie leider nicht auf familiäre Unterstützung zurückgreifen können. Deswegen wünscht sich Jawaria nun von Herzen von den Schneekönigen einen Kinderwagen in grau für ihren Sohn. Mit der Erfüllung dieses Wunsches würden wir die kleine Familie gerne unterstützen.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Der Wunsch wird in Kürze erfüllt.

 

Ein Herzenswunsch von Maria*(30):
Maria*
ist 30 Jahre alt und schon seit neun Jahren wohnungslos. Die gebürtige Münchnerin liebt es sich zu bewegen und interessiert sich sehr für Musik. Sie ist wissbegierig und lernt gerne Neues kennen. Für ihr derzeitiges Studium wünscht sie sich nun von Herzen einen Laptop. Hiermit kann sie sich auf alle Vorlesungen vorbereiten, Informationen recherchieren und an Hausarbeiten arbeiten. Wir wünschen Maria* viel Erfolg bei Ihrem Studium und hoffen, dass sie sich schon bald über die Erfüllung ihres Wunsches wie ein Schneekönig freuen kann.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

 

Ein Herzenswunsch von Franz Hegel* (64):
Franz Hegel* ist 64 Jahre alt und schon seit über 14 Jahren obdachlos. Nachdem er erst durch Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland wanderte, fand er im Oktober 2008 schließlich seinen Platz in München. Seitdem lebt er auf der Straße, kann aber ab Dezember in einer Langzeiteinrichtung für wohnungslose Männer wohnen. Hier bekommt er ein kleines Taschengeld in Höhe von 117 Euro im Monat, das aber zum Leben bei Weitem nicht reicht. Selbst der Kauf einer täglichen Zeitung, wäre nicht möglich. Auf dieses Vergnügen würde Franz Hegel* jedoch nur sehr ungern verzichten. Der Literaturfan ist nämlich seit 45 Jahren ein interessierter Leser der Süddeutschen Zeitung und verfolgt so das tägliche Weltgeschehen. Deswegen wünscht sich Franz Hegel* von Herzen ein Zeitungsabonnement für die Süddeutsche Zeitung. Wir freuen uns sehr, Franz Hegel* mit der Erfüllung seines Wunsches jeden Tag eine Freude bereiten zu können.
Aktueller Spendenstand für diesen Wunsch: Über eine Geldspende für diesen Wunsch würden wir uns sehr freuen.

* (Die Namen wurden auf Wunsch der Personen geändert)

 

Förderung tagesstrukturierender Angebote

Im Hans Scherer Haus, einer Wohnungsloseneinrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins in Oberschleißheim gibt es schon seit Jahren ein vielfältiges Angebot an tagesstrukturierenden Maßnahmen, die sehr gut von den Bewohnern im Haus angenommen werden. Aus der jahrelangen Erfahrung in der Einrichtung wird es immer offensichtlicher, wie dringend notwendig tagesstrukturierende Maßnahmen sind. Dies bedeutet neben Spaß und einer Betätigung in der Gruppe auch eine sofortige Rückmeldung, in welchem körperlichen Zustand sie sich befinden. In den Bereichen Fitness, Freizeitbeschäftigung und Musik gibt es derzeit 2 mehrheitlich genannte Wünsche der Bewohner des Hans Scherer Haus. Zum einen ist das Fitness-Ruder-Gerät, das in der Vergangenheit viel im Einsatz war, leider nicht mehr einsatzfähig und müsste daher durch ein neues Gerät ersetzt werden, zum anderen würde sich ein Großteil der Bewohner sehr über eine E-Gitarre + Gitarrenverstärker für eine gemeinschaftliche Nutzung freuen. Tagesstrukturierende Maßnahmen wie das gemeinsame Musizieren oder Sporttreiben helfen wohnungslosen Menschen nachweislich wieder Verantwortung für sich zu übernehmen und ein besseres Selbstwertgefühl zu entwickeln. Aus diesem Grund möchten wir diese beiden förderungswürdigen Wünsche gerne erfüllen.
Aktueller Spendenstand für diese Wünsche: Über eine Sach- oder Geldspende würden wir uns sehr freuen.

       

 

Wichtige Information: Allgemeine Kleiderspenden oder sonstige Sachspenden (die nicht wunschbezogen sind) werden von uns nicht angenommen. Falls Sie eine Sachspende haben, die aktuell nicht auf unserer Wunschliste steht, dann können wir Ihnen folgende Website empfehlen: www.wohindamit.org. Hier finden Sie schnell und einfach geeignete soziale Einrichtungen, die sich über Ihre Sachspenden freuen.